Spielerisch programmieren

Der Kurs „Spierlerisch programmieren“ richtet sich an Schüler aller Altersstufen. Er beinhaltet das Herantasten an die visuelle Programmiersprache Scratch. Ziel ist die Heranführung der Schüler an IT. Verschiedene Schlüsselkompetenzen werden hier neben der Förderung des logischen Denkens stimuliert: Kreativität, eigenständiges Handeln, analytische Fähigkeiten, ergebnisorientiertes Handeln, Teamfähigkeit, Problemlösefähigkeit, schöpferische Fähigkeit, Experimentierfreude und last but not least Entscheidungsfähigkeit.

Der Kurs „Spierlerisch programmieren“ basiert auf der Idee des Konstruktionismus, die davon ausgeht, dass Menschen besonders dann etwas lernen, wenn sie selbsttätig, eigenständig und mit persönlichem Bezug konstruieren und sich im Konstruktionsprozess das dafür nötige Wissen aneignen. Das aktive Handeln des Einzelnen steht im Mittelpunkt und das Fehlermachen spielt dabei eine wichtige Rolle.  Der Kurs kann unterrichtsbegleitend  oder als Schul-AG am Nachmittag stattfinden.

scratch                              scratch 2